Startseite Läden Ermäßigungen Angebote Bio-Videos Historie Fairer Handel Von hier Firmengrundsätze Presse Hersteller Biomarkt als Arbeitsplatz
Firmengrundsätze:
Hier erfahren Sie mehr über die Einstellung zur täglichen Arbeit im Markt


Themen:
atomstromlos !
Erdi unterstützt !
Warengruppen
Bio-Siegel


Allgemein:
Kontakt
Impressum
Haftungsausschluss






Erdi Biomarkt bezieht den Strom für seine Filialen von den Elektrizitätswerken Schönau. Der Strom der Elektrizitätswerke Schönau stammt aus Wasserkraft und hocheffizienten klimaschonenden Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen, die alle keinerlei Kapitalbeteiligung von Atomkraftwerksbetreibern oder deren Tochterunternehmen haben. Dies wird jährlich vom TÜV geprüft und zertifiziert.

Das Energieversorgungsunternehmen hat seinen Sitz in Schönau im Schwarzwald. Das Unternehmen, das aus der Anti-AKW-Bewegung hervorgegangen ist, betreibt das örtliche Stromnetz und vertreibt bundesweit Ökostrom, wobei es für eine klimafreundliche und atomstromlose Energieversorgung eintritt.
Im Folgenden führen wir die Leitlinien des Unternehmens auf:





sparsame Energienutzung
rationelle und ressourcenschonende Energiebereitstellung
regenerative Energiegewinnung
stromsparfördernde Tarife
aktiver Beitrag zum schnellen Ausstieg aus der Atomenergie
Verhinderung von Klimaveränderungen
Stromsparberatung, Energiesparberatung, Anlagenberatung
Förderung von Initiativen zur Entstehung ökologischer Neuanlagen lokale Wertschöpfung




Zur Entstehung:

Die Elektrizitätswerke Schönau sind aus einer Bürgerinitiative hervorgegangen, die nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl vom 26. April 1986 selbst aktiv eine ökologische Energieversorgung realisieren wollte. Anfangs wurden Energiesparwettbewerbe und Informationsveranstaltungen vor Ort organisiert und eine Tschernobyl-Kinderhilfe aufgebaut. Die Mitglieder der Bürgerbewegung hielten Stromsparberatungen ab, veröffentlichten Energiespartipps, schrieben Stromsparwettbewerbe aus, reaktivierten kleine Wasserkraftanlagen und unterstützten Kraft-Wärme-Kopplungs-Projekte. Die Kabarettgruppe der Energie-Initiative "Wattkiller" ging in der Region auf Tournee. Die Schönauer Energieinitiativen (Eltern für atomfreie Zukunft, Netzkauf, Förderverein umweltfreundliche Stromerzeugung und Stromverteilung, Kraft-Wärme Schönau und Elektrizitätswerke Schönau) wurden in der Presse unter dem Namen "Stromrebellen" bekannt.